Browsing all articles in LIVE REVIEWS.

Sounds from the Underground

Sounds from the Underground 

Im Zuge Ihrer GET LOUD Kampagne schicken Converse ihre Fans auf Schnitzeljagd an dessen Ende ein exklusives Konzert von HEAVEN SHALL BURN wartet. Die Location ist in aller Regel alles andere als gewöhnlich und bis kurz vor dem Konzert streng geheim. Wir haben uns auf die Suche gemacht und wurden in gefährlichen Untiefen fündig. 25 [...]

Continue reading...

Wo ist Frank Mullen? Im Ernst, wo ist er?

Wo ist Frank Mullen? Im Ernst, wo ist er? 

Despise The World Tour und Suffocation schlagen schon wieder zu. Wieder mit großen Namen auf dem Tourplakat, das garantiert reichlich Publikum. Mit dem Lido gibt es auch mal eine andere Location als das K17 und auch sonst ist der Abend nicht frei von Überraschungen. FALLUJAH sind mit  ihrer Mischung aus heftigen Riffs und frischen Sounds [...]

Continue reading...

Nach Bühnenpause zurück: Mastodon!

Nach Bühnenpause zurück: Mastodon! 

Mastodon haben eine kleine Bühnenpause absolviert und machen sich nun wieder bereit einige Konzerthäuse zu zerlegen. Zusammen mit The Ocean waren sie am 05.06. in Berlin Die Musikprofis und Klangskünstler von THE OCEAN sind ähnlich gern gesehene Gäste wie Mastodon. Nur viel Spielraum zum Einrichten hat man ihnen nicht gelassen. Das Backdrop liegt in Falten, [...]

Continue reading...

Semi-Gut

Semi-Gut 

Bring Me The Horizon haben mit SEMPITERNAL eines der meisterwarteten Alben des Jahres herausgebracht. Die Kritiken überschlagen sich und die kurze Tour ist schnell ausverkauft. Umso überraschender ist es, dass beim Konzert in Berlin nicht alles glatt läuft. Verstörte Blicke im Publikum und auf der Bühne dominieren das Bild, als BRING ME THE HORIZON loslegen. [...]

Continue reading...

Killswitch Engage …. ENDLICH !!!

Killswitch Engage …. ENDLICH !!! 

Als Opener vor Killswitch Eng​age auf die Bühne zu gehen ist schon schwer genug. Wenn es aber das erste KSE Konzert seit über 6 Jahren ist, und dann auch noch der alte Sänger Jesse Leach dabei ist, können die Nerven schon mal blank liegen. Ein Grund mehr sich zu freuen dass MLK mit HEARTIST einen [...]

Continue reading...

Zum Heulen

Zum Heulen 

Agrypnie sind mit ihrem neuen Album auf Rundreise. Mit Der Weg einer Freiheit und Heretoir als Support, hat es der moderne Post Black Metal nicht leicht in der Hauptstadt. Weltschmerz und Melancholie sterben nicht aus, ebensowenig wie Bands die darüber singen. HERETOIR schlagen in eine breite Schneise, in die sich Bands wie  Alcest und Co. [...]

Continue reading...

Wie kann man diese Bands denn hassen?

Wie kann man diese Bands denn hassen? 

Hate Across Europe – Unter dem Banner des Hasses vereinen sich Anfang des Jahres Thy Art is Murder, Here Comes The Kraken und  Martyr Defiled um Metal(core) in die letzten Winkel Europas zu tragen. Ein Einblick. Nicht nur MARTYR DEFILED werden sich mitunter gewundert haben, was das soll. In Berlin gibt es kaum Werbung und [...]

Continue reading...

Wer sich zu träumen wagt

Wer sich zu träumen wagt 

Es ist das etwas andere K17 Konzert. Kein Hinterhof, keine Pfandsammler, kein Metal. Für die Dornenreich Akustik Tour ziehen Organisation und Fans in die St. Bartholomäus Kirche um. Ein eindringliches Konzerterlebnis wirft seinen Schatten in die eiskalte Berliner Nacht voraus.    Natürlich steht man in Reihe an. Gedämpfte Unterhaltungen und verhaltenes Lachen hier und da. Die [...]

Continue reading...

Untitled

Untitled 

Vader werden 30 Jahre alt und gehen anlässlich des Jubiläums auf Tour. Mit spezieller Setlist und starkem Support ausgestattet, ist am 17.01. Auftakt in Berlin. FLAYED DISCIPLE führen den ersten Streich gegen Berlin. Der Death-Trash der Briten kann vor leerer Halle kaum punkten und mit dem südamerikanischen Grindcoreflair der zweiten Vorband FHOBI nicht mithalten. Deren [...]

Continue reading...

Königsklassenmetal

Königsklassenmetal 

Gäbe es eine Champions League für Metal, Meshuggah würden um den Titel spielen. Warum diese Band auch noch Decapitated und C.B Murdoc als Support  mitnimmt weiss niemand. Meshuggah hätten schon völlig gereicht um am 8.12. den Columbia Club in Berlin zu füllen. CB MURDOC wurden in Handgepäck von Meshggah aus Schweden rübergeschmuggelt um den Opener [...]

Continue reading...

Von verträumten Melodien und Heavy Hipstern

Von verträumten Melodien und Heavy Hipstern 

Das Berliner Huxleys wird mattschwarz und heißt am 16.11. Katatonia, Alcest und Junius willkommen. Ein Bericht von verträumten Melodien und Heavy Hipstern. Die Ränge sind leer, das Huxlyes ist für derlei Bands mehr als großzügig bemessen. Die Stimmung ist gedämpft aber bei weitem nicht schlecht. Viele sind zeitig gekommen und freuen sich besonders, wenn nicht sogar [...]

Continue reading...