100% Wacken – 100% Metal – 100% Geburtstag

100% Wacken – 100% Metal –  100% Geburtstag
5
Band(s): Emperor, Megadeth, Iced Earth, King Diamond, Motörhead, Kreator, Children of Bodom, Arch Enemy, Behemoth, Carcass, u.v.a
Datum: 31.07. - 02.08.2014
Ort: Wacken
Erschienen bei: Incident Energy

Das Wacken Open Air. Das bekannteste und größte Metal Festival wird 25 Jahre alt. Ein Vierteljahrhundert! Herzlichen Glückwunsch! Wer hat sich das träumen lassen, wer kann das in Worte fassen, was sich in mehr als zwei Jahrzehnten dort abgespielt hat. Der Versuch einer Betrachtung …

Niemand hätte sich das träumen lassen, als das WOA 1990 in einer Kiesgrube zur Welt kam. Eine Hand voll Bands und eine PA auf einem Anhänger. So fing alles an. Die Besucherzahlen waren noch dreistellig und die Ambitionen klein. Gezeichnet vom Schicksalsjahr `93 als Schulden und Todesfälle das frühe Ende des Festival beinahe besiegelt hätten, zog das WOA 1996 auf die Wiesen von Kultbauer Trede und wuchs und wuchs und wuchs. Seit 2010 kommen jedes Jahr mehr als 80.000 Besucher aus allen Teilen der Welt, um in drei Tagen über 100 Bands auf sechs Bühnen zu sehen.

Bühnen die Schauplatz waren für phänomenale Aufstiege, große Reunions, epische Konzerte und emotionale Abschiede. Rekorde wurden hier in allen nur erdenklichen Disziplinen gefeiert. Harder. Faster. Louder. Zuletzt bei den Tickets. 43 Stunden lang glühte Ende August 2013 jede DSL Faser im Wackenbüro. Dann waren 75.000 Tickets weg. Ausverkauft in nicht mal zwei Tagen. Für das Vorjahr brauchte man dafür noch knapp sieben Wochen. Unfassbar.

Und nun ist es also soweit. Das Datum steht fest, der Kuchen ist gebacken und die Gäste sind eingeladen. Das wird mit Abstand der größte Geburtstag aller Zeiten. Worte über die Geburtstagsgäste zu verlieren ist schon fast nicht mehr nötig. Denn sie kommen alle. Um zu gratulieren, zu feiern, zu zelebrieren und um ein Stück Metal-Geschichte zu schreiben. Alles was seit jeher in Wacken Rang und Name hat, spielt auf und wird dem Festival seine Ehrerbietung erweisen. Alte Freunde wie Amon Amarth, Iced Earth, Behemoth und Children of Bodom sind ebenso vertreten wie die nächste Generation durch Bring Me The Horizon, August Burns Red und Heaven Shall Burn.

Special Guests? Fehlen natürlich nicht. Es wäre kein 25. Jubiläum ohne Celebrities. Emperor schmeißen sich extra in Schale und spielen als Ständchen die Nightside Eclipse in voller Länge. Dave Mustain macht sich die Haare noch schöner und wird mit Megadeth die True Stage zerlegen, bevor King Diamond zur Jagd auf Seelen und Trommelfelle bläst.

Es ist wirklich die Frage wohin sich das Geburtstagskind noch entwickeln will. Seine Partys zählen zu den am besten organisierten der ganzen Welt, und sind an Umfang und Komfort schlichtweg unerreicht. Alles ist durchdacht, ausgeklügelt und den wachsamen Augen der Crew entgeht nichts. Fans bekommen seit Jahren auf Wunsch ihre eigenen Dixies, reservierte Zeltplätze, schwimmende Hotels, seit letztem Jahr ihre eigene Smartphone-App und nun auch noch das passende Wacken-Phone dazu. Bezahlt wird natürlich mit der Wacken Kreditkarte. Es gibt nichts was man vor Ort nicht kaufen, mieten, sehen, hören oder essen kann. Es gibt – einfach – alles! Und mit Harry Metal gibt es seit einiger Zeit auch einen kompetenten Partner der die Vorberichterstattung übernimmt und einen interessanten Blick hinter die Kulissen des Mega-Events gewährt.

An dieser Stelle kann man ruhig ein wenig träumen. Ich wünsche mir in den nächsten fünf Jahren Videoleinwände auf den Zeltplätzen, ein Fallschirmsprung über der Festivalarea, und einen Wacken Airport für die Anreise. Zu unrealistisch? Gut, dann eben ein gleichbleibend hochwertiges Line Up und viel Durchhaltevermögen. Denn die Konkurrenz aus Frankreich ist groß und wir wollen auch in Zukunft noch am ersten August Wochenende sagen können: See you in Wacken – Rain or Shine!

Das komplette Line-Up gibt es hier : Line-Up

Leave a Comment


9 × acht =